China, Asien - Fernreisen in alle Welt
CHINA-FERNREISEN.DE Experte für besondere Rundreisen und aktive Urlaubsformen insbesondere in China & Asien
Fragen Sie uns - Tel. 0911 263578 Kontaktformular


Startseite » Reiseübersicht » Indien: Kulturrundreise - Zum Kennenlernen – Goldenes Dreieck & Varanasi

Indien: Kulturrundreise - Zum Kennenlernen – Goldenes Dreieck & Varanasi

Goldenes Dreieck & Varanasi Der Besuch des „Goldenen Dreiecks“ zwischen Delhi, Jaipur und Agra ist ein absolutes Muss für die erste Nord-Indienreise. Farbenprächtige Basare, prunkvolle Paläste der Maharadschas und das…

Reise Nr. 68649

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Indien: Kulturrundreise - Zum Kennenlernen – Goldenes Dreieck & Varanasi

Goldenes Dreieck & Varanasi Der Besuch des „Goldenen Dreiecks“ zwischen Delhi, Jaipur und Agra ist ein absolutes Muss für die erste Nord-Indienreise. Farbenprächtige Basare, prunkvolle Paläste der Maharadschas und das unvergleichliche Taj Mahal repräsentieren den Glanz vergangener Epochen. Perfekt ergänzt wird Ihre Reise durch eine spannende Tigerpirsch im Ranthambore NP und den Abstecher nach Varanasi – die heiligste und somit magischste aller indischen Städte.

Höhepunkte

  • Der Perfekte Einstieg zu Nordindien
  • Weltwunder Taj Mahal (UNESCO)
  • Tigerpirsch im Ranthambore-Nationalpark
  • Varanasi am heiligen Fluss Ganges
  • Beste Betreuung durch unsere langjährigen Partner vor Ort
MAP Karte Indien: Kulturrundreise - Zum Kennenlernen – Goldenes Dreieck & Varanasi

Reiseverlauf

1. Tag : Anreise

Flug via Delhi nach Jaipur.


2. Tag : Jaipur

Ankunft im prächtigen Jaipur, auch unter dem Namen „Pink City“ bekannt. Nach Ankunft Check-in im Hotel. Sie können sich nun etwas von der Anreise erholen. Am Abend spazieren Sie über einen lokalen Markt, bevor Sie im Hotel Ihr Begrüßungsabendessen genießen. Übernachtung im Hotel Traditional Haveli (Heritage).


Mahlzeiten: 1×A Flug ab: DEL Flug bis: JAI

die Farbenpracht Rajasthans © Diamir

3. Tag : Jaipur – Fort Amber – Jaipur

Nach dem Frühstück fahren Sie ins 11 km entfernte Amber und besichtigen das berühmte Fort. Malerisch liegt es an den Hängen der Aravalli-Kette und beeindruckt schon von weitem. Zum Fort gelangen Sie auf einem prächtig angemalten Elefanten – der Elefant diente hier einst als Transportmittel – oder mit dem Geländewagen. Anschließend Besichtigung in Jaipur. Im Stadtpalast residiert noch immer der Maharadscha. Der Rundgang durch die verschiedenen Räume, Hallen und Innenhöfe vermittelt Ihnen einen lebhaften Eindruck vom Reichtum der Herrscherfamilie. Der Palast der Winde (Hawa Mahal) ist eine fünf Stockwerke hohe, mit zahlreichen Fenstern durchbrochene Fassade, wo einst die Haremsdamen durch die Fenster das bunte Treiben auf der Straße beobachten konnten. Jantar Mantar, das Observatorium, ist mit historischen Instrumenten vollständig ausgestattet. Den Sonnenuntergang erleben Sie an der Festung Nahargarh. Übernachtung wie am Vortag.


Mahlzeiten: 1×F

Fort Amber bei Jaipur © Diamir

4. Tag : Jaipur – Ranthambore-Nationalpark

Auf dem Weg zum Ranthambore-Nationalpark besuchen Sie ein soziales Frauenprojekt in einem Dorf. Hier werden Frauen durch das Erlernen einer Handwerkskunst auf dem Weg in die wirtschaftliche Unabhängigkeit unterstützt. Am Nachmittag Safari im Nationalpark. Wegen seines idyllisch gelegenen alten Maharadscha-Jagdschlosses zählt dieser mit zu den schönsten in Indien. Hier haben Sie gute Chancen, den Bengal-Tiger in freier Wildbahn zu sehen. Übernachtung im Om Rudra Priya Resort. (Fahrzeit ca. 5h, 170 km).


Mahlzeiten: 1×(F/A)

bengalischer Tiger © Diamir

5. Tag : Ranthambore – Agra

Nach Ihrer Morgensafari fahren Sie weiter nach Agra. Unterwegs halten Sie in der alten Mogul-Stadt Fathepur Sikri (UNESCO). Die historische Hauptstadt des Mogulreiches aus dem 16.Jh. wurde nur 15 Jahre bewohnt und wegen der problematischen Wasserversorgung verlassen – zurück blieb eine Geisterstadt. Wenn Sie heute durch die Stadt wandeln, fühlen Sie sich wie in eine andere Zeit versetzt. Am Abend Ankunft in Agra. Übernachtung im Hotel Taj Vilas. (Fahrzeit ca. 6h, 280 km).


Mahlzeiten: 1×F

Fathepur Sikri © Diamir

6. Tag : Agra – Varanasi

Bei Sonnenaufgang bewundern Sie das weltberühmte Taj Mahal. Mit der aufgehender Sonne wird das aus weißem Marmor erbaute Mausoleum in ein atemberaubendes Licht getaucht. Das Taj Mahal wurde vom Großmogul Shah Jahan zum Gedenken an seine verstorbene Hauptfrau Mumtaz Mahal errichtet – was für ein schöner Liebesbeweis! Anschließend besichtigen Sie das Rote Fort von Agra. Zum Mittagessen sind Sie bei einer lokalen Familie geladen, die Ihnen Einblicke in die indische Kochkunst gewährt. Auf dem Weg zum Bahnhof besuchen Sie das Itimad-ud-Daula-Mausoleum mit einer eindrucksvollen Gartenanlage im persischen Stil. Besonders sehenswert sind die Steinintarsien, Stuckarbeiten und Malereien. Mit dem Nachtzug reisen Sie weiter nach Varanasi. Übernachtung im Schlafabteil 1. Klasse (nach Verfügbarkeit).


Mahlzeiten: 1×(F/M)

Taj Mahal © Diamir

7. Tag : Varanasi

Am zeitigen Morgen Ankunft in Varanasi. Varanasi ist nicht nur eine der wichtigsten Pilgerstätten der Hindus, sondern auch die älteste bewohnte Stadt in Indien. Nach dem Frühstück Besichtigung: Sie sehen den Durga, Tulsi Manas sowie den Tempel Bharat Mata. Auf einem Spaziergang erfahren Sie viel über kulinarische Köstlichkeiten. Am Abend erleben Sie an einem der Haupt-Ghats die heilige Aarti Zeremonie. Übernachtung im Hotel Costa River.


Mahlzeiten: 1×F

Gangesufer in Varanasi © Diamir

8. Tag : Varanasi – Delhi

Zum Sonnenaufgang mit einem Ruderboot an den Badetreppen vorbeizufahren, wird Ihnen ein unvergessliches Erlebnis bleiben. Hier können Sie die Gläubigen bei den heiligen Waschungen beobachten. Diese Zeit ist für Hindus ein großer Moment, wohl der wichtigste in ihrem Leben. Nach dem Frühstück fahren Sie nach Sarnath (9 km). Für Buddhisten ist dieser Ort sehr bedeutend, da Buddha hier die erste öffentliche Predigt nach seiner Erleuchtung abhielt. Neben den Ruinen können Sie die gut erhaltenen Stupa besichtigen. Transfer zum Flughafen. Flug nach Delhi und Übernachtung im Hotel 33.


Mahlzeiten: 1×F

Heilige Waschung im Ganges © Diamir

9. Tag : Delhi

Stadtbesichtigung im historischen Teil Old Delhi. Sie stehen vor den mächtigen Mauern des beeindruckenden Roten Forts (UNESCO), dem größten Bauwerk Delhis. Weiterhin besuchen Sie die Freitagsmoschee – Indiens größte Moschee und Raj Ghat – die Gedenkstätte zu Ehren Mahatma Gandhis. Mit der Fahrrad-Rikscha erkunden Sie die verwinkelten Altstadtgassen von Chandani Chowk – einst das Zentrum von Delhi. Es geht weiter nach New Delhi. Hier sehen Sie das India Gate, ein Monument zum Gedenken an gefallene indische Soldaten. Sie fahren entlang der Regierungsgebäude weiter in den Süden von Delhi zum Qutb Minar – dem größten Minarett Indiens. Der über 70m hohe Turm ist mit wunderschönen Ornamenten und Versen aus dem Koran verziert. Gemeinsames Abendessen. Übernachtung wie am Vortag.


Mahlzeiten: 1×(F/A)

Rotes Fort in Delhi © Diamir

10. Tag : Abreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug.


Flug ab: DEL Flug bis: FRA

Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt (weitere Abflughäfen auf Anfrage) mit Air India oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17)
  • Deutschsprachige Tourenleitung
  • Inlandsflüge Delhi – Jaipur, Varanasi – Delhi, Delhi – Goa in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17)
  • englischsprachiger Wildhüter im Ranthambore NP
  • alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Zugfahrt Agra – Varanasi in 1. Klasse Schlafwagen (nach Verfügbarkeit)
  • Elefantenritt/Jeepfahrt zum Fort Amber
  • 2 Safarifahrten im Ranthambore NP
  • alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Nationalparkgebühr
  • 7 Ü: Hotel im DZ
  • 1 Ü: Zug (Schlafwagen)
  • Mahlzeiten: 7×F, 1×M, 3×A

Nicht enthaltene Leistungen

Visum Indien (ca. 80 €); evtl. Erhöhung von Gebühren nach dem 1.8.17; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; evtl. Foto- und Videogenehmigungen in Museen und Monumenten; evtl. Foto- und Videogenehmigungen im Ranthambore-Nationalpark (ca. 15 €); Trinkgelder; Persönliches

Schwierigkeit: 1

Keine besonderen Anforderungen. Als selbstverständlich vorausgesetzt werden jedoch Interesse und Toleranz für fremde Kulturen und Religionen.

Reisedauer: 10 Tage

Teilnehmerzahl: Mindestteilnehmer: 4 Maximalteilnehmer: 12

Wegen des milden Klimas sind die Wintermonate von November bis Februar für den Besuch des Ranthambore NP sehr beliebt. Während der heißen Monate von März bis Juni halten sich die Tiere gern in der Nähe der Wasserstellen auf. Von Anfang Juli bis Ende September (Monsunzeit) ist der Park geschlossen. Die Safarifahrten werden im Ranthambore im Canter durchgeführt. Ein Canter ist ein größeres offenes Fahrzeug, welches Platz für 10 bis 20 Leute bietet. Die besuchten Zonen in den Nationalparks sind abhängig von der Nationalparkbehörde und den Waldhütern. Diese entscheiden vor Ort, welche Zone besucht wird.

Bitte beachten Sie, dass der Taj Mahal seit April 2017 umfangreichen Renovierungs-arbeiten unterzogen wird. Geplant ist u.a. eine Reinigung der Marmorfassade mittels einer Schlammpackung, welche bis zum Sommer 2018 abgeschlossen sein soll.

Die benannten Hotels sind die auf dieser Reise vorrangig genutzten Unterkünfte. Wir haben diese Unterkünfte für Sie vorreserviert. Sollte in Ausnahmefällen dennoch eine Alternative in Frage kommen, weist diese Unterkunft einen ähnlichen Standard auf.

Zuschläge

  • Zubringerflug ab D/A/CH auf Anfrage

Termine

Zum Kennenlernen – Goldenes Dreieck & Varanasi

Einzelzimmerzuschlag € 2150

14.02.2018Mittwoch, 14. Februar 2018 - Freitag, 23. Februar 2018
10 Tage / 9 Nächte

1960 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 2250

14.03.2018Mittwoch, 14. März 2018 - Freitag, 23. März 2018
10 Tage / 9 Nächte

2060 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 2250

03.10.2018Mittwoch, 3. Oktober 2018 - Freitag, 12. Oktober 2018
10 Tage / 9 Nächte

2060 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 2250

31.10.2018Mittwoch, 31. Oktober 2018 - Freitag, 9. November 2018
10 Tage / 9 Nächte

2060 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 2250

21.11.2018Mittwoch, 21. November 2018 - Freitag, 30. November 2018
10 Tage / 9 Nächte

2060 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 2370

19.12.2018Mittwoch, 19. Dezember 2018 - Freitag, 28. Dezember 2018
10 Tage / 9 Nächte

2180 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 2270

16.01.2019Mittwoch, 16. Januar 2019 - Freitag, 25. Januar 2019
10 Tage / 9 Nächte

2060 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 2270

13.02.2019Mittwoch, 13. Februar 2019 - Freitag, 22. Februar 2019
10 Tage / 9 Nächte

2060 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 2270

12.03.2019Dienstag, 12. März 2019 - Donnerstag, 21. März 2019
10 Tage / 9 Nächte

2060 EUR